Unser Sinn

Warum das? Warum so? Warum wir? Warum jetzt?
 

Wir werden ab 2016 mit engagierten Bürgern und Politikern eine Stiftung/gemeinnützige Gesellschaft zur Forschung und Bildung von Bewusstsein und Glück gründen.

 

Mission:

Wir stehen für einen bewussten Umgang mit uns selbst, anderen Menschen, Tieren und der Natur, um Glück, Liebe, Herzlichkeit, Vertrauen, Achtsamkeit und Wertschätzung mit allen zu stärken. Wir sind der Überzeugung, dass wir durch unsere Gedanken, Gefühle und Handlungen auf unsere Seele, unser Karma, unser Umfeld und das gesamte Universum einwirken.

 

Zweck unseres ehrenamtlichen Engagements:

  1. Verbesserung der mentalen und körperlichen Gesundheit und des Wohlbefindens in der Region
  2. Entwicklung des individuellen und kollektiven Bewusstseins im Rheinland für die globale Verbundenheit mit allen Menschen, Tieren und Natur.
  3. Sammlung und Entwicklung der wirkungsvollsten Methoden zur Bewusstseinsforschung und –entwicklung
  4. Nutzbare Sammlung und Multiplikation des aktuellen Forschungsstands über Bewusstsein und Glück
  5. Weiterbildung von Interessenten und Multiplikatoren für einen bewussten Umgang mit anderen Menschen, Tieren und Natur um Glück, Liebe, Herzlichkeit, Vertrauen, Achtsamkeit und Wertschätzung anzureichern.

 

Projekte:

  • Seit 2013: Schutz der Menschen im Rheintal, der Tiere und Natur am Asberg (Siebengebirge und Naturpark Rhein-Westerwald) gegen Industrialisierung durch 200 Meter hohe Windkraftanlagen
  • 2014: Lichtbrücke für Frieden: Verständnis zwischen den Religionen an der ehemaligen Kriegsbrücke Remagen-Erpel
  • Seit 2014: Erlernen und Multiplikation der Yoga- und Meditationsmethode „Life for Total Consciousness“ (LTC) nach Swami Isa (Indien) in monatlichen Kursen (www.feuerkraft.net)
  • Juni-Sept. 2015: Studie in Kooperation mit Hochschule Bonn/Rhein-Sieg zur „Evaluation von Methoden zur Verbesserung von mentaler und körperlicher Gesundheit und Wohlbefinden in betrieblichem Kontext“
  • 20.06.2015: Interaktive Tagung „Seele, Wiedergeburt – Was kommt nach dem Tod? Wissenschaftliche Fakten und vedisches Erfahrungswissen“

 

Das Organisationsteam:

Foto 2